Skip to main content

Gebänderter Pferdeschwanz

Gebänderter Pferdeschwanz

Gebänderter Pferdeschwanz | Süße Mädchen Frisuren

In Kürze werden Schulkonzerte, Geburtstagsfeiern und Feiertage hier sein! Ich weiß, ich bin immer auf der Suche nach niedlichen Frisuren, die für jeden Anlass funktionieren. Der #CGHBandedPonytail ist ein toller Look für die Kleinen, der einfach zu machen und sogar perfekt für den Urlaub ist. Egal, ob Sie schwarze oder orangefarbene Haarbänder für Halloween oder rote und grüne Haarbänder für Weihnachten verwenden, die Möglichkeiten sind endlos!

Gebänderter Pferdeschwanz | Süße Mädchen Frisuren

Um Ihre eigenen Foto-Wiederherstellungen dieses Stils in unserer CGH-App zu sehen, können Sie Ihre Fotos auf IG mit: #CGHBandedPonytail kennzeichnen

Benötigte Gegenstände: Haarbänder, kleine Gummibänder, Haarnadeln

Zeitbedarf: 10-15 Minuten

Schwierigkeitsgrad: Einfach

Für das vollständige Tutorial klicken Sie hier:

Schritt für Schritt Anweisungen:

  1. Beginnen Sie damit, das Haar in einen hohen Pferdeschwanz zu ziehen, und sichern Sie es mit einem Gummiband.
  2. Nehmen Sie ein kleines Stück Haar und wickeln Sie es um den Pferdeschwanz, um das Gummiband abzudecken. Mit einer Haarnadel sichern.
  3. Trennen Sie den Pferdeschwanz in 2 gleiche Abschnitte.
  4. Beginnen Sie mit dem linken Abschnitt und führen Sie eine dreisträngige Litze durch. Denken Sie daran, jedes Mal, wenn Sie den rechten Abschnitt überqueren, ein farbiges Band hinzuzufügen.
  5. Wiederholen Sie Schritt 4 für den gesamten Haarabschnitt. Fügen Sie einige weitere Stiche an der Unterseite des Geflechts hinzu und sichern Sie diese mit einem Gummizug.
  6. Nehmen Sie den rechten Haarabschnitt und beginnen Sie mit einem weiteren 3-Strang-Zopf. TIPP: Wenn Sie die linke Seite zur Mitte überqueren, ziehen Sie die farbigen Bänder durch.
  7. Verwenden Sie das Gummiband an der Unterseite des linken Geflechts, um beide Geflechte zu sichern.
  8. Verbinden Sie die beiden Zöpfe mit einer Haarnadel auf der Rückseite, um die Frisur zu sichern.

Teilen ist Kümmern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.